10 Gründe warum man auf WordPress 2.2.1 updaten sollte

Ich habe gerade das Update meines WordPress Blogs auf 2.2.1 durchgeführt. Gestern wurde es in der deutschen Version veröffentlicht und ich habe mich gefragt: „Muss ich es schon installieren? “ und „Was bringt es mir?“.

  1. Das Update schliesst einige Sicherheitslücken.
  2. Es macht Spass zu sehen, welches Plugin mit der neuen Version nicht funktioniert.
  3. Manche Plugins geben unterhaltsame Fehlermeldungen von sich.
  4. Man findet heraus ob man den Umgang mit dem FTP Client verlernt hat.
  5. Der Versuch sich an die verschiedenen Zugangsdaten zu erinnern ist gut für das Gedächtnis.
  6. Das Glücksgefühl wenn man sich erfolgreich erinnert hat.
  7. Man hat ein Thema um mit seinen Geek-Freunden ein Gespräch zu beginnen.
  8. Wenn man über das Update bloggt weiss man immer auf welcher Version man gerade ist. Man könnte auch im Header des Quelltextes nachsehen… aber wer macht das schon.
  9. Habe ich schon die Sicherheitsproblematik erwähnt? Böse SQL-Injections!
  10. Man ist nicht der LETZTE der es gemacht hat! Schneller als ich waren nur:

Ein Plugin läuft noch nicht rund, aber alle Sicherheitslücken sind gestopft (fast alle und vorerst). Ich werde heute nacht ruhig schlafen können… bis zum nächsten WordPress Update!