Rugby WM 2007: England – Südafrika

Gestern stand das Spiel zwischen Südafrika und England auf dem Spielplan der Rugby-WM 2007.

Austragungsort war das Stade de France in Paris. England, angetreten als der Titelverteidiger, hat das Spiel haushoch verloren. Südafrika gewann mit 36:0 Punkten.

Zu keiner Zeit waren die Engländer eine Gefahr für die Springboks. Die Engländer kamen nur zweimal in die Nähe des gegnerischen Malfelds, konnten aber keinen Versuch legen. Die Südafrikaner haben zudem sehr diszipliniert gespielt und so auch keinen Straftritt zugelassen.

Damit untermauert Südafrika seinen Status als Mitfavorit auf den Titel. England wird es mit dieser Leistung wohl nicht gelingen den Titel zu verteidigen. Dafür gewinnt das nächste Spiel der Engländer gegen Samoa an Spannung, beide haben noch Chancen ins Viertelfinale zu gelangen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>