Pidgin 2.1.0

Mit Instant Messengern beschäftige ich mich schon eine ganze Weile. Es begann mit ICQ, ging über MSN-Messenger, Trillian bis hin zu Gaim – ich habe also durchaus verschiedene Protokolle zu verschiedenen Zeiten verwendet. Gaim heißt heute Pidgin, ist in Version 2.1.0 erschienen und ist immer noch mein Favorit. Neben Pidgin nutze ich heute nur noch Skype.

Von der neuen Version habe ich über Golem und den Chip-Linux-Blog erfahren. Auch Tom hat darüber geschrieben, ob er ihn schon installiert hat weiß ich nicht. Ich bin seit heute Morgen auf 2.1.0. Obwohl Pidgin noch in den alten Gaim-Ordner installiert, gab es dabei keine Probleme.

Das, für mich, wohl wichtigste neue Feature ist die „Undo capability in the conversation window“. Ich hoffe, dass ich damit dumme Sprüche undoen kann bevor ich mich dafür entschuldigen müsste 😉

5 Gedanken zu „Pidgin 2.1.0

  1. Hey,
    langsam gefällst du mit ^^ *Spaß*. Ich benütze auch Pidgin und kanns nur jedem empfehlen! Ich habe auch erst ICQ benützt wollte aber dann einen unabhängigen Client, so bin ich über Trillian zu gaim und jetzt bei pidgin gelandet.

  2. Scheint ein natürlicher Weg zu sein 😉

    Das ist er in der Tat 🙂 Ich hatte noch den gamevoicebedingten Zwischenschritt über MSN, aber sonst war es bei mir genau so 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*