Laufen und Doping

Gestern habe ich mir bei Adidas in Herzogenaurach neue Joggingschuhe besorgt. Der Fabrikverkauf macht die Preise erträglich und die große Auswahl macht es leicht etwas Passendes zu finden.

Ich konnte nicht anders und musste die neuen Schuhe noch am selben Abend ausprobieren. Es ist kein Vergleich zu meinen alten Schuhen, man läuft wie auf Wolken. Ich habe schon ein schlechtes Gewissen bekommen, es war ein Gefühl wie Doping für die Füße.

Fazit: Man sollte Schuhe mit guter Dämpfung haben, das gilt besonders dann, wenn man relativ schwer ist.

4 Gedanken zu „Laufen und Doping

  1. das dumme ist nur, dass man sich die schönen schuhe innerhalb von zwei wochen dreckig läuft und dann sehen sie aus wie acht monate alt 🙁 deswegen gibts bei mir nur noch grau oder schwarz^^

  2. Tja, die neuen sind tatsächlich weiss. Mir war bewußt, dass sie wohl wieder schnell dreckig sein werden. Was für mich aber mehr zählt ist die Dämpfung. Lieber in dreckigen als in schlecht gedämpften Schuhen unterwegs… 😉

  3. Ehrlichgesagt macht mich das Adidas Angebot in keiner Hinsicht an. Persönlich bin ich der absolute Nike Fanatiker und spätestens bei der Zusammenarbeit mit Apple hats bei mir jeglichen Funken Verstand entfernt wenn ich Ihn den NikeStore einmaschiere. Da komm ich immer pleite raus .. aber ich liebe es!

  4. Sportklamotten und die Ausprägung von Vorlieben dafür passieren ja schon fast in der frühkindlichen Phase 😉

    Man bekommt den Nike-iPod-Sender auch separat und könnte sich den auch an seine adidas machen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*