Zwei kostenlose Backlinks

Vor etwa einem Monat habe ich eine Seite auf whois.domaintools.com angelinkt. Sicher kennt der eine oder andere diese Domain. Dort kann man sich WHOIS-Daten verschiedener TLDs ansehen, seit ich diese Seite entdeckt habe hat mich die DENIC nicht mehr gesehen.

Wenn man dort eine Seite abfragt, hat die Ergebnisseite auch einen Backlink auf die abgefragte Domain. Zudem wird von der Ergebnisseite auf ein Wiki auf aboutus.org verlinkt. Von dort bekommt man dann noch einen Backlink.

Macht in Summe zwei Backlinks. Das einzige was man aber dafür tun muss ist die domaintools-Ergebnisseite einmal anzulinken. Ich habe festgestellt, dass Seiten die nicht angelinkt werden auch keinen Backlink liefern, wahrscheinlich werden die Seiten dynamisch generiert. Es gibt zwar auch eine interne Verlinkung über andere Domains, ich konnte jedoch nicht feststellen, dass z.B. andere meiner Seiten die nicht angelinkt wurden Backlinks hatten. Das Anlinken sollte also nötig sein. Evtl. genügt es auch einmal die WHOIS-Daten abzufragen, die Seiten sind auch intern verlinkt.

12 Gedanken zu „Zwei kostenlose Backlinks

  1. na ich weiss net. Kann Google inzwischen mit Javascript/Ajax umgehen? Sonst würden ja die Links nie gespidert und somit ist zumindest der Wikilink verloren, weil er nie bekannt wird (außer man verlinkt ihn auch wieder und google erkennt ihn als linktausch :-/). Aber zumindest der Screenshot scheint echt und statisch verlinkt zu sein 🙂

  2. Da ist schon ein sauberer Link auf der Seite:

    <a title=“Visit the site“ href=“http://www.michael-seitz.org“>Michael-Seitz.org</a>

    Schau doch nochmal! Glaube nicht, dass ich mich da geirrt habe.

  3. Und der auf aboutus.org:

    <a title=“Visit the site“ href=“http://www.aboutus.org/Michael-seitz.org“><img class=“text_align“ src=“http://img.domaintools.com/aboutus16.gif“ height=“16″ width=“16″ /> Wiki article on Michael-seitz.org</a></p>

  4. Naja… auf der einen Seite bleibt nur noch der Link über den Screenshot übrig, wenn man JS abschaltet (aber das ist ja ok, denn Link ist Link (mehr oder weniger ;-)))

    Ergo wird die Wiki-Seite nie verlinkt und damit auch nie gefunden. Wenn du z.B. in dem Wiki auf allpages gehst, dann bekommst du einen Timeout, also hat man auch keine Chance, dass sich google irgendwann durchspidert…

  5. In dem Wiki kommt der Spider aber auch über die zufälligen Artikel oder über die Kategorien irgendwann auf die Seite… Mit anlinken würde es aber sicher schneller gehen 😉

  6. Also, in der öffentlichen Google-BL-Abfrage erscheint der Link von domaintools. Nachdem dort nur ein verschindend kleiner Teil aller BLs angezeigt wird, gehe ich davon aus, dass die BLs zählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*