Windows Vista 2.0 aka Windows 7 aka Windows Vienna

Kaum ist Vista richtig angekommen gibt es schon Informationen über den Nachfolger.

Windows 7 soll 2010 erscheinen; die Zyklen zwischen den Releases sollen wieder kleiner werden. Auf einer Microsoft Partnerkonferenz wurde angekündigt, dass die Zyklen in Zukunft 4 Jahre betragen sollen und die Client- zusammen mit den Serverbetriebssystemen erscheinen sollen. Auch ist ein Subscrition-Modell im Gespräch, wird wohl auf ein Windows-Abo hinauslaufen.

Was ich besonders interessant ist, dass es sowohl eine 64 Bit als auch eine 32 Bit Version geben wird. Microsoft ist wohl noch nicht soweit komplett auf 64 Bit umstellen zu wollen, die meisten Rechner dürften 2010 ja sicher auf x64 laufen.

Leider wurde nichts über neue Features bekannt.

Weitere Berichte über Windows 7:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*