Schlagwort-Archiv: trackback

Windows Vista Service Pack 1

Nach einem Bericht von Mary J. Foley im ZDNet Blog, der auch von Golem zitiert wurde, ist mit einer Beta des Vista Service Pack 1 am 19.7.07 zu rechnen. Ursprünglich hätte die finale Version des Service Packs im zweiten Halbjahr erscheinen sollen, wurde aber auf Anfang 2008 verschoben. Auch die Beta des SP1 hätte bereits vor einer Woche erscheinen sollen.
Windows Vista Service Pack 1 weiterlesen

Empirische Studie beweist: Spammer sind zu dumm zum Rechnen!

Diese Studie habe ich in den letzten Wochen mit diesem Blog durchgeführt. Vielleicht ist die statistische Basis nicht groß genug, aber interessant finde ich es trotzdem.

In den Beiträgen der letzten Wochen habe ich ausführlich über die Spamproblematik in meinem Blog berichtet und über die Maßnahmen, die ich ergriffen habe. Richtig begonnen hat Spam bei mir im April 2007, ich hatte teilweise 120 Kommentarspams in zwei Tagen und es war sehr aufwendig damit fertig zu werden. Zu dieser Zeit habe ich noch alle Kommentare moderiert und hatte lediglich Akismet installiert. Zwischendurch hat der Spam wieder nachgelassen und ich fühlte mich schon sicher.

Empirische Studie beweist: Spammer sind zu dumm zum Rechnen! weiterlesen

10 Gründe warum man auf WordPress 2.2.1 updaten sollte

Ich habe gerade das Update meines WordPress Blogs auf 2.2.1 durchgeführt. Gestern wurde es in der deutschen Version veröffentlicht und ich habe mich gefragt: „Muss ich es schon installieren? “ und „Was bringt es mir?“.

10 Gründe warum man auf WordPress 2.2.1 updaten sollte weiterlesen

Spam – Die unendliche Geschichte

Seit ich die Kommentarfunktion wieder freigeschaltet habe geht es auch bei meinem Akismet wieder ab. Heute waren es schon wieder über 10 Spamversuche. Ich nehme an, dass es sich dabei ausschliesslich um Trackbackspam handelt. Der Kommentarspam kommt ja nicht an der Captcha Abfrage vorbei.

An Akismet stört mich ein wenig, dass ich nicht sehen kann was gespamt wurde bzw. woher. Und wenn jemand seinen Kommentar oder Trackback vermissen sollte, dann bitte eine Meldung an mich!

WordPress – Duplicate Content

Wer sich (s)eine WordPress Installation einmal näher angesehen hat, hat sicher schon bemerkt, dass dort im Standard sehr viel Duplicate Content vorhanden ist.

Eine gute Definition, was unter Duplicate Content zu verstehen ist, findet man auf Googlewebmastercentral: Als Duplicate Content wird Content bezeichnet, der anderem Content, domainintern oder –übergreifend, genau gleicht oder diesem offensichtlich ähnlich ist. (sehr frei zitiert; vgl. Duplicate Content Problematik)

Problematik:

Beim Standard WordPress findet man die Artikel wahlweise unter:

Ein Artikel kann also an vielen Stellen gefunden werden. Bei meinem Blog waren das zu Anfang bis zu 16 verschiedene Orte. Sechs Kategorien, einmal im Archiv, einmal auf Start- oder Folgeseite. Das Ganze darf man dann noch mit zwei multiplizieren, weil der Content sowohl unter http://domain.tld, als auch unter http://www.domain.tld gefunden werden kann. Wenn noch mehr Kategorien vorhanden sind, in die ein Artikel eingeordnet werden kann oder wenn zusätzlich noch tagging verwendet wird, kann diese Zahl noch erheblich überschritten werden. Google wertet dies alles als Duplicate Content und straft die entsprechenden Seiten mit dem Supplemental Index ab.

Um das zu vermeiden, gibt es verschiedene Strategien, die ich (fast alle) ausprobiert habe.

WordPress – Duplicate Content weiterlesen