Schlechtes Besipiel: der Vertipper des Jahres

Vertipper kommen vor, geht mir genauso. Oft sind die Gedanken einfach schneller als die Finger…

Gestern habe ich etwa statt Beispiel Besipiel geschrieben. Dachte mir ich Google mal nach Besipiel und eines der obersten Resultate war eine Seite von Amazon:

„Die Internationalisierung eines Verlages am Besipiel des Prestel Verlages“ von Ulrike Häßler.

Ich hätte mir gut vorstellen können, dass man Besipiel mitten im Text schreibt… aber doch nicht im Titel!

PS: Unbedingt das Bild ansehen! Steht wirklich auf dem „Einband“ und nicht nur falsch auf der Webseite.

2 Gedanken zu „Schlechtes Besipiel: der Vertipper des Jahres

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*