Rugby WM 2007: Südafrika – Samoa

Heute fand das Spiel zwischen den südafrikanischen Springboks und Manu Samoa statt.

Das Spiel dauerte 80 Minuten und der Ball war nicht rund (tatsächlich war es sogar ein Ei). Südafrika, der klare Favorit, gewann das Spiel mit 59 zu 7 Punkten.

In der Tabelle sind die wichtigsten Ereignisse des Spiels aufgelistet:

Minute Spieler / Ereignis Südafrika / Samoa
3 Percy Montgomery / Straftritt 3:0
9 Percy Montgomery / Straftritt 6:0
15 Percy Montgomery / Straftritt 9:0
17 Gavin Williams / Versuch 9:5
17 Gavin Williams / Erhöhung 9:7
33 Bryan Habana / Versuch 14:7
42 Percy Montgomery / Versuch 19:7
42 Percy Montgomery / Erhöhung 21:7
42 Halbzeitpause  
46 Jaque Fourie / Versuch 26:7
46 Percy Montgomery / Erhöhung 28:7
52 Percy Montgomery / Versuch 33:7
55 Bryan Habana / Versuch 38:7
55 Percy Montgomery / Erhöhung 40:7
65 Bryan Habana / Versuch 45:7
65 Percy Montgomery / Erhöhung 47:7
75 Bryan Habana / Versuch 52:7
82 JP Pietersen / Versuch 57:7
82 Percy Montgomery / Erhöhung 59:7

Durch das exzellente Gassenspiel konnten die Springboks ein ums andere Mal den Einwurf der Samoaner stehlen, auch im Gedränge waren die Südafrikaner in vielen Fällen überlegen.

Die starken Stürmer der Springboks banden die Samoaner und ermöglichten es so der südafrikanischen Dreiviertelreihe wiederholt Versuche zu legen.

Top Scorer war heute Bryan Habana mit 4 Versuchen.

Insgesamt war dieses Spiel sicherlich das am aggressivsten geführte Spiel dieser Weltmeisterschaft. Die Samoaner haben hart gekämpft, manchmal aber mit zu viel Einsatz. Der Schiedsrichter hatte das Spiel jedoch zu jeder Zeit im Griff und kam ohne eine gelbe oder rote Karte aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*