Rugby WM 2007: Die Viertelfinalspiele

Das Wochenende war für mich sehr schockierend! Vielleicht habe ich deshalb bisher keine Zusammenfassung der Spiele geschrieben.

Jetzt will ich das aber aufarbeiten und über die Begegnung Neuseeland-Frankreich und Südafrika gegen Fiji schreiben.

Neuseeland vs. Frankreich

Trotz der Weltmeisterschaft in Frankreich musste die französische Mannschaft für dieses Spiel nach Cardiff reisen. Gelohnt hat sich die Reise für die Franzosen aber mit Sicherheit. Am Ende stand es 20:18 für Frankreich und damit sind die All Blacks ausgeschieden und Frankreich im Halbfinale.

Die Franzosen haben wirklich stark gespielt, leider wurde der letzte Versuch den sie gelegt haben durch einen Vorwurf vorbereitet, der dem Schiedsrichter entgangen ist. Die Neuseeländer konnten diesen Rückstand in der verbleibenden Zeit nicht mehr aufholen.

Mich als All Blacks Fan hat das natürlich schwer getroffen. Sie sind die wohl beste Mannschaft der Welt, außer wenn sie zur WM fahren …

Südafrika vs. Fiji

Fast wäre auch in diesem Spiel der Favorit (Südafrika) nach Hause geschickt worden. Das Ergebnis von 37:20 für Südafrika spiegelt die Kräfteverhältnisse dabei nicht angemessen wider.

Fiji hat sehr druckvoll gespielt und die Abwehr der Südafrikaner stark beansprucht. Auch der Sturm der Fijis hat gut gegen die Springboks ausgesehen. In der zweiten Halbzeit wurden jedoch zwei sehr gute Chancen auf einen Versuch durch unnötige Fehler vergeben. Die Südafrikaner konnten am Ende noch zwei weitere Versuche legen und so den Sieg nach Hause fahren.

Das letzte Viertelfinal zwischen Schottland und Argentinien war nicht im deutschen Fernsehen zu sehen. Argentinien konnte sich durchsetzen und spielt nun im Halbfinale gegen Südafrika. Frankreich wird auf England treffen. Die Spiele finden am Samstag den 13. Oktober (England-Frankreich) und am Sonntag den 14. Oktober statt (Südafrika-Argentinien) jeweils um 20:55 statt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>