pwd.exe

Letzte Woche habe ich ein kleines Tool fertiggestellt: pwd.exe

Bei pwd.exe handelt es sich um eine Anwendung die den UNIX-Befehl pwd (print working directory) nachahmt. Die Umsetzung war kein Problem, nur eine Befehlszeile war dazu nötig. Ich habe die Anwendung in C# geschrieben und darauf geachtet, dass sie auch unter MONO (Linux) läuft.

In Zukunft plane ich weitere Anwendungen zu portieren. Ganz oben auf der Liste stehen:

  • tail
  • touch
  • tree

Interessant ist die Idee weil man damit Kommandos, die man aus der Linux-Konsole kennt, unter Windows zu nutzen kann. Dazu kommt noch, dass ich die Tools so schreiben will, dass man die Programme auch unter Linux einsetzen kann (wenn man MONO installiert hat).

Ob ich Programme wie cat oder grep portieren werde weiß ich noch nicht. Nicht alles ist so simpel zu schreiben wie ein pwd ;-).

2 Gedanken zu „pwd.exe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*