MySQL Datenbank-Backup

Bisher führe ich auf meinem VPS keine Backups der MySQL Datenbank durch.

Das ist eigentlich sträflicher Leichtsinn! Zum Glück ist bisher noch nichts passiert, ich wollte jetzt aber doch etwas tun. Also habe ich ein kleines BASH-Skript geschrieben, dass mir diese Aufgabe erleichtert:

#/!bin/bash
NAME=$(date „+%Y.%m.%d“)-mysql-backup
mysqldump -u root -pXXXXXX -A > $NAME.sql
gzip $NAME.sql -f9

In Zeile zwei erstelle ich die Variable NAME, die das aktuelle Datum beinhaltet. Das eigentliche Backup wird in Zeile drei erstellt, dabei werden alle Tabellen gespeichert (-A) und als Dateiname die Variable NAME mit Suffix „.sql“ verwendet. Nachdem Backups von SQL Tabellen in Textform sehr groß sein können komprimiere ich das Backup anschließend mit gzip. Der Parameter f sorgt dafür, dass bereits vorhandene Dateien überschrieben werden. Durch den Parameter 9 wird die höchste Kompressionsstufe verwendet.

Jetzt brauche ich nur noch einen Cronjob anlegen, der das Script in regelmäßigen Abständen ausführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*