Markov in C#

Ich arbeite ja schon eine Weile an einer kleinen Anwendung, die auf Markov-Ketten aufbaut.

Mittlerweile textet das Programm auch schon ganz ordentlich, es kann locker ein 500 MB großes Textfile innerhalb von einer halben Minute füllen. Diese Performance hat mich doch ein wenig überrascht, immerhin arbeitet die Klasse intern mit ArrayLists und die sind ja nicht gerade als effizient bekannt.

Leider fängt sich der Algorithmus noch ab und an in einer Schleife und gibt so denselben Satz immer wieder und wieder und wieder und wieder aus. Das kann ich aber sehr schnell abstellen. Dazu halte ich nur den zuletzt erzeugten Satz in einer Variablen fest und vergleiche ihn mit dem frisch erzeugten.

Ich denke, dass ich spätestens bis zum Wochenende eine neue Version erstellt haben werde.

Ein Gedanke zu „Markov in C#

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*