Hosteurope – wie man mit Adwords Geld vernichtet

In vielen Bereichen ist man mit einem virtuellen Server einem Shared Hostingpaket überlegen. Cronjobs soviel man möchte, Zugriff auf die httpd.conf, … Es ist einfach eine Frage von root-sein oder nicht-root-sein! Deshalb wollte ich heute einen Überblick über die aktuellen Angebote virtueller Server verschaffen.

Wenn man in Google nach virtuellen Servern sucht, findet man eine große Anzahl von Angeboten, natürlich sind dabei auch Angebote, die mit Adwords beworben werden (vgl. Bild 1).

google.de suchergebnisse für virtual server

Die virtuellen Server von Hosteurope kannte ich noch nicht, also habe ich auf deren Anzeige geklickt. Von der Landingpage war ich dann allerdings ein wenig überrascht (vgl. Bild 2).

hosteurope landingpage für virtual server

Ich habe ja schon viel von Landingpageoptimierung gehört, teilweise sollen dramatische Steigerungen der Conversionrate möglich sein. Leider hat man bei Hosteurope noch nicht davon gehört, anders lässt sich diese Landingpage wohl nicht erklären.

8 Gedanken zu „Hosteurope – wie man mit Adwords Geld vernichtet

  1. Da scheint wohl eine von den “Optimierung-für-99€-im-Monat”-Agenturen am Werk zu sein!
    Hab’s gerade mal getestet, ist natürlich ein Brüller! :D

  2. Kommentar #5 und #6 musste ich wieder aus dem Spamfilter holen! Denke deine Domain ist bei Akismet auf der schwarzen Liste… Ich hab nichts gegen money machen, deshalb schalte ich sie trotzdem frei. Kann allerdings immer ein wenig dauern, schau nicht so oft in den Spambereich. ;-)

  3. Finger weg von Hosteurope!!! Die machen nur Probleme!!! Einer meiner Kunden hostet bei denen und schon nach 2 Wochen wollte er wechseln… furchtbarer Support, furchtbare Preise, hohe Ausfallquote. Und dann nette Verträge auf 1-2 Jahre Laufzeit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>